Elsterreiher

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Elsterreiher
vergrößern
Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)
Familie: Reiher (Ardeidae)
Unterfamilie: Tagreiher (Ardeinae)
Gattung: Ardea
Art: Elsterreiher
Wissenschaftlicher Name
Ardea picata
Gould, 1845
Verbreitungsgebiet

Der Elsterreiher (Ardea picata), der auch Schwarzweißreiher genannt wird, zählt zur Familie der Reiher (Ardeidae) und gehört zur Gattung der Ardea.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Elsterreiher erreichen eine Länge von gut 48 cm. Ihr Gefieder ist überwiegend schwarz oder ein dunkles schiefergrau. Hals und Brust sind weiß bis cremefarben. Die Kopfoberseite ist dunkelgrau bis schiefergrau. Am Hinterkopf zeichnet sich eine aufstellbare kleine Federhaube ab, die aus schwarzen bis grauen Federn besteht. Die Iris ist geblich bis orangefarben, die Pupille ist dunkelbraun bis schwarz. Der Schnabel ist recht lang und von gelblicher Färbung. Sie leben in großen Gruppen und während der Brutzeit paarweise.

Verbreitung

In Australien sind sie nur an der nordwestlichen Spitze anzutreffen. Größere Populationen gibt es auch im Süden von Neu-Guinea sowie in Indonesien auf den Inseln Timor, Tanibar, Sulavesi, Ambon und Seram. Sie bevorzugen langsam fliessende oder stehende Gewässer mit ausreichender Vegetation. Vor allem in Mangrovensümpfen sind sie häufig heimisch.

Nahrung

Für Reiher typisch, gehen sie als Ansitzjäger auf die Jagd nach kleinen Fischen. Dabei schreiten sie langsam durch das Wasser und stoßen mit ihrem langen Schnabel blitzschnell zu.

Fortpflanzung

Elsterreiher sind Kolonienbrüter und bauen ihre Nester in den Wipfeln von Bäumen. Sie sehen nicht sehr stabil aus, erfüllen aber ihren Zweck. Das Weibchen legt vier bis fünf Eier, die über einen Zeitraum von gut drei Wochen bebrütet werden. Die Jungvögel sind nach rund vier Wochen flügge. Elsterreiher können bis zu zwanzig Jahre alt werden.

Anhang

Literatur und Quellen

  • Prof. Dr. Dr. hc Bernhard Grzimek: Grzimeks Tierleben. Band 7-9 Vögel. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG München (1993) ISBN 3-423-05970-2
  • Gottfried Mauersberger, Wilhelm Meise: Urania Tierreich, 7 Bde., Vögel.Urania, Stuttgart (1995) ISBN 3423032049
  • Einhard Bezzel, Roland Prinzinger: Ornithologie, Utb, 1990, ISBN 3800125978
  • Hans-Heiner Bergmann: Die Biologie des Vogels. Aula, 1987, ISBN 389104447X

Links

Weitere Fotos des Elsterreihers
'Persönliche Werkzeuge