Glossar-P

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank



 Glossar von A bis Z   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z 



Pedipalpen
Die Pedipalpen sind ein zu Tastbeinen umentwickeltes Beinpaar bei einigen Spinnentieren. Sie sind meist wesentlich kürzer als die Laufbeine und dienen als Tastorgane, zum festhalten sowie als Fortpflanzungsorgan von männlichen Webspinnen.
Pelagial
Das Pelagial ist bei Seen und dem Meer der uferferne Freiwasserbereich oberhalb der Bodenzone. Die im Pelagial lebenden Organismen gehören dem passiv treibenden Plankton oder dem aktiv schwimmenden Nekton an.
Pestizide
Pestizide sind chemische Stoffe, die der Bekämpfung von Nutztier-, Nutzpflanzen- und Lebensmittelschädlingen dienen. Solche Schädlinge werden von tierischen, pflanzlichen und mikrobiellen Organismen dargestellt. Pestizide können sich je nach Zusammensetzung schädlich auf das ökologische Gleichgewicht auswirken.
Phänologie
Die Phänologie befasst sich mit der jahrezeitlichen Entwicklung von Tieren und Pflanzen unter Beachtung klimatischer Einflüsse.
Plankton
Plankton ist die Bezeichnung für die frei im Wasser treibenden und schwebenden Organismen. Frei umherschwimmende Organismen, die ihre Schwimmrichtung grundsätzlich auch gegen Strömungen ausrichten können, werden als Nekton bezeichnet.
Probiose
Die Probiose, die auch als Karpose bezeichnet wird, ist eine ökologische Interaktion von artfremden Organismen, bei der einer der beiden Partner einen Vorteil aus dem Zusammenleben zieht, dem anderen Partner jedoch keine Nachteile.


 Glossar von A bis Z   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z 
'Persönliche Werkzeuge