Grubenottern

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Grubenottern
Südamerikanischer Buschmeister (Lachesis muta)

Systematik
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Schlangen (Serpentes)
Familie: Vipern (Viperidae)
Unterfamilie: Grubenottern
Wissenschaftlicher Name
Crotalinae
Oppel, 1811

Die Grubenottern (Crotalinae) sind eine Unterfamilie innerhalb der Familie der Vipern (Viperidae). Der Name "Grubenotter" rührt daher, dass diese Schlangen ein grubenartiges Organ zwischen Augen und Nasenlöchern besitzen, mit welchen sie die Wärmestrahlung von Beutetiern als Infrarotbild wahrnehmen können. Alle Grubenottern sind giftig. Erstmals beschrieben wurden sie von Nicolaus Oppel im Jahre 1811.

Systematik der Grubenottern

Unterfamilie: Grubenottern (Crotalinae)

Gattung: Dreieckskopfottern (Agkistrodon)
Gattung: Atropoides
Gattung: Palmlanzenottern (Bothriechis)
Gattung: Bothriopsis
Gattung: Bothrocophias
Gattung: Amerikanische Lanzenottern (Bothrops)
Gattung: Mokassin-Grubenottern (Calloselasma)
Gattung: Cerrophidion
Gattung: Klapperschlangen (Crotalus)
Gattung: Chinesische Nasenottern (Deinagkistrodon)
Gattung: Ermia
Gattung: Halysottern (Gloydius)
Gattung: Ceylon-Nasenottern (Hypnale)
Gattung: Lachesis
Gattung: Ophryacus
Gattung: Gebirgs-Grubenottern (Ovophis)
Gattung: Hakennasen-Lanzenottern (Porthidium)
Gattung: Protobothrops
Gattung: Zwergklapperschlangen (Sistrurus)
Gattung: Triceratolepidophis
Gattung: Bambusottern (Trimeresurus)
Gattung: Tropidolaemus

Die Gattung der Bambusottern (Trimeresurus) wurde vor kurzem vorgeschlagen, in insgesamt sieben Gattungen aufzuteilen: <1>

Gattung: Bambusottern (Trimeresurus)
Gattung: Cryptelytrops
Gattung: Himalayophis
Gattung: Parias
Gattung: Peltopelor
Gattung: Popeia
Gattung: Viridovipera

Einzelnachweise

'Persönliche Werkzeuge