Kaiser-Plattgürtelechse

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Kaiser-Plattgürtelechse

Systematik
Reich: Tiere (Animalia)
Stamm: Chordatiere (Chordata)
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Eigentliche Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Autarchoglossa
Familie: Gürtelechsen (Cordylidae)
Gattung: Plattgürtelechsen (Platysaurus)
Art: Kaiser-Plattgürtelechse
Wissenschaftlicher Name
Platysaurus imperator
Broadley, 1962

Die Kaiser-Plattgürtelechse (Platysaurus imperator) zählt innerhalb der Familie der Gürtelechsen (Cordylidae) zur Gattung der Plattgürtelechsen (Platysaurus).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Kaiser-Plattgürtelechse erreicht eine Länge von gut 40 cm. Der lange Schwanz macht etwa 2/3 der Gesamtlänge aus. Die Geschlechter sind unterschiedlich gefärbt. Kopf, Rücken und Schwanzoberseite sind rötlich bis gelblich gefärbt. Die Bauchseite ist schwarz. Die Extremitäten sind dunkelbraun bis schwarz. Weibchen und Jungtiere sind einheitlich dunkelbraun bis schwarz und haben drei gelbliche bis weißliche Längsstreifen auf dem Rücken und Kopfhinterseite. Männchen weisen 17 bis 24 Femoralporen an den Hinterschenkeln auf. Der Körperbau ist insgesamt abgeflacht. Der längliche Kopf setzt sich nur wenig vom Körper ab. Die Schnauze ist spitz zulaufend. Die Beschuppung ist sehr fein und nur wenig gekielt. Die Nasenöffnungen liegen weit vorne an der Schnauze. Die Zehen an den Extremitäten enden in kleinen Krallen.

Verbreitung

Diese Echsenart ist in einem kleinen Gebiet im Nordosten von Simbabwe sowie in Mozambique verbreitet. Sie leben in trockenem Gras- und Steppenland. In der Regel sieht man sie tagsüber auf Steinen beim Sonnenbad.

Ernährung

Kaiser-Plattgürtelechsen ernähren sich von Käfern, Ameisen und anderen Insekten aller Art.

Fortpflanzung

Kopfstudie Männchen
vergrößern
Kopfstudie Männchen

Die Paarungszeit beginnt im frühen Sommer. Die eigentliche Eiablage geschieht meist im Sommer oder Spätsommer. Das Weibchen legt zwei recht große Eier in eine Bodengrube. Die Eier weisen eine Größe von 27 mal 12 mm auf. Die Kaiser-Plattgürtelechse kann ein Alter von rund 14 Jahren erreichen.

Reptilien

  • Manfred Rogner: Echsen, Bd.2, Warane, Skinke und andere Echsen sowie Brückenechsen und Krokodile. Ulmer (Eugen) (1994). ISBN 3800172534
  • Claus-Peter Hutter: Schützt die Reptilien. Das Standardwerk zum Schutz der Schlangen, Eidechsen und anderer Reptilien. Weitbrecht-Verlag in K. Thienemanns Verlag, Stuttgart und Wien, 1994 ISBN 3522304608
  • Dr. Wolf-Eberhard Engelmann, Jürgen Fritzsche, Dr. sc. Rainer Günther, Dipl.-Biol. Fritz Jürgen Obst: Lurche und Kriechtiere Europas (Beobachten und Bestimmen). Neumann Verlag GmbH, Radebeul, 1993 ISBN 3-7402-0094-4
  • Dr. Josef Blab, Hannelore Vogel: Amphibien und Reptilien erkennen und schützen. Alle mitteleuropäischen Arten. Biologie, Bestand, Schutzmaßnahmen. BLV Verlagsgesellschaft mbH, München Wien Zürich, 1996 ISBN 3-405-14936-3
  • Ralf Blauscheck: Amphibien und Reptilien Deutschlands. Landbuch-Verlag GmbH, Hannover, 1985 ISBN 3784203175
'Persönliche Werkzeuge