Kakadus

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Kakadus
Inka-Kakadu (Cacatua leadbeateri)

Systematik
Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata)
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Vögel (Aves)
Unterklasse: Neukiefervögel (Neornithes)
Infraklasse: Neoaves
Parvklasse: Passerae
Überordnung: Psittacimorphae
Ordnung: Papageien (Psittaciformes)
Familie: Kakadus
Wissenschaftlicher Name
Cacatuidae
Gray, 1840

Kakadus (Cacatuidae) gehören zur Ordnung der Papageien (Psittaciformes).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Kakadus erreichen je nach Art eine Größe von 33 bis 70 cm. Der Schnabel ist hakenförmig gebogen. Die Füsse haben bei allen Arten 4 Zehen, wobei je 2 nach vorne und hinten zeigen. Kakdus haben eine charakteristische Federhaube, die sie von anderen Papageienarten unterscheidet. Im Gegensatz zu anderen Papageien haben Kakadus einen großen Kopf. Sie haben ein sehr laute Stimme, die von Krächzen bis zu Pfiffen reicht. In Gefangenschaft ahmen sie häufig Altagsgeräusche nach. Eine Sprachbegabung wie einige Papageienarten haben sie aber nicht. Kakadus erreichen, besonders in Gefangenschaft, ein hohes Alter von bis zu 90 Jahren. Die Lebenserwartung hängt von der Größe der Kakaduart ab. Je größer die Art ist, desto älter wird sie.

Sehr nah verwandt mit den Kakadus sind die Nymphensittiche (Nymphicus hollandicus), die lediglich eine Größe von ca. 30-35 cm erreichen. Sie sind sehr beliebte Haustiere und kamen Mitte des 19. Jahrhunderts nach Europa.

Verbreitung

In freier Wildbahn kommen Kakadus in Australien und einigen umliegenden Inseln vor. Anzutreffen sind sie sowohl in tropischen Regenwäldern als auch in Trockensavannen. Ferner in Neuguinea und Nachbarinseln, Molukken, Ostindonesien und Philippinen.

Nahrung

Kakadus sind reine Pflanzenfresser und ernähren sich von Früchten und Samen. Wenige Arten ernähren sich auch animalisch.

Fortpflanzung

Fast alle Arten leben monogam mit einer starken Paarbindung. Die Brut erfolgt in Baumhöhlen. Die Anzahl der Eier variiert ja nach Art, die Brut dauert zwischen 18 und 30 Tage, die Aufzucht der Jungtiere zwischen 35 und 120 Tage.


Systematik der Kakadus

Familie: Kakadus (Cacatuidae)

Gattung: Palmkakadus (Probosciger)
Art: Palmkakadu (Probosciger aterrimus)
Unterart: Palmkakadu (Probosciger aterrimus aterrimus)
Unterart: Kap-York-Palmkakadu (Probosciger aterrimus macgillivrayi)
Unterart: Großer Palmkakadu (Probosciger aterrimus goliath)
Unterart: Van-Oorts Palmkakadu (Probosciger aterrimus stenolophus)
Gattung: Rabenkakadus (Calyptorhynchus)
Art: Gelbohr-Rabenkakadu (Calyptorhynchus funereus)
Unterart: Westlicher Gelbohr-Rabenkakadu (Calyptorhynchus funereus whiteae)
Unterart: Tasmanischer Gelbohr-Rabenkakadu (Calyptorhynchus funereus xanthonotus)
Art: Carnabys Weißohr-Rabenkakadu (Calyptorhynchus latirostris)
Art: Baudins Weißohr-Rabenkakadu (Calyptorhynchus baudinii)
Art: Banks-Rabenkakadu (Calyptorhynchus banksii)
Unterart: Gould-Rotschwanz-Rabenkakadu (Calyptorhynchus banksii macrorhynchus)
Unterart: Mathews-Rotschwanz-Rabenkakadu (Calyptorhynchus banksii samueli)
Unterart: Westaustralischer Banks-Rabenkakadu (Calyptorhynchus banksii naso)
Unterart: Südlicher Banks-Rabenkakadu (Calyptorhynchus banksii graptogyne)
Art: Braunkopfkakadu (Calyptorhynchus lathami)
Unterart: Braunkopfkakadu (Calyptorhynchus lathami lathami)
Unterart: Kangaroo-Island-Braunkopfkakadu (Calyptorhynchus lathami halmaturinus)
Unterart: Queensland-Braunkopfkakadu (Calyptorhynchus lathami erebus)
Gattung: Helmkakadus (Callocephalon)
Art: Helmkakadu (Callocephalon fimbriatum)
Gattung: Nymphensittiche (Nymphicus)
Art: Nymphensittich (Nymphicus hollandicus)
Gattung: Rosakakadus (Eolophus)
Art: Rosakakadu (Eolophus roseicapilla)
Unterart: Westlicher Rosakakadu (Eolophus roseicapilla roseicapilla)
Unterart: Östlicher Rosakakadu (Eolophus roseicapilla albiceps)
Unterart: Kuhls Rosakakadu (Eolophus roseicapilla kuhli)
Gattung: Eigentliche Kakadus (Cacatua)
Art: Inka-Kakadu (Cacatua leadbeateri)
Art: Gelbhaubenkakadu (Cacatua galerita)
Unterart: Gelbhaubenkakadu (Cacatua galerita galerita)
Unterart: Tritonkakadu (Cacatua galerita triton)
Unterart: Mathews-Gelbhaubenkakadu (Cacatua galerita fitzroyi)
Unterart: Finschs Gelbhaubenkakadu (Cacatua galerita eleonora)
Art: Gelbwangenkakadu (Cacatua sulphurea)
Unterart: Gelbwangenkakadu (Cacatua sulphurea sulphurea)
Unterart: Timor-Gelbwangenkakadu (Cacatua sulphurea parvula)
Unterart: Abbott-Kakadu (Cacatua sulphurea abbotti)
Unterart: Orangehaubenkakadu (Cacatua sulphurea citrinocristata)
Art: Brillenkakadu (Cacatua ophthalmica)
Art: Weißhaubenkakadu (Cacatua alba)
Art: Molukkenkakadu (Cacatua moluccensis)
Art: Rotsteißkakadu (Cacatua haematuropygia)
Art: Goffinkakadu (Cacatua goffini)
Art: Wühlerkakadu (Cacatua pastinator)
Unterart: Wühlerkakadu (Cacatua pastinator pastinator)
Unterart: Derby-Wühlerkakadu (Cacatua pastinator derbyi)
Unterart: Butler-Wühlerkakadu (Cacatua pastinator butleri)
Art: Nasenkakadu (Cacatua tenuirostris)
Art: Nacktaugenkakadu (Cacatua sanguinea)
Unterart: Nacktaugenkakadu (Cacatua sanguinea sanguinea)
Unterart: Sclaters Nacktaugenkakadu (Cacatua sanguinea gymnopis)
Unterart: Westaustralischer Nacktaugenkakadu (Cacatua sanguinea westralensis)
Unterart: Mathews-Nacktaugenkakadu (Cacatua sanguinea normantoni)
Unterart: Neuguinea-Nacktaugenkakadu (Cacatua sanguinea transfreta)
Art: Salomonenkakadu (Cacatua ducorpsii)
'Persönliche Werkzeuge