Kalifornischer Ziesel

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

(Unterschied zwischen Versionen)
Version vom 08:18, 3. Apr 2007
Wilfried Berns (Diskussion | Beiträge)
Ökologie
← Previous diff
Version vom 09:09, 3. Apr 2007
Wilfried Berns (Diskussion | Beiträge)

Next diff →
Zeile 38: Zeile 38:
==Fortpflanzung== ==Fortpflanzung==
-xxx 
- 
-==Ökologie== 
[[Bild:Kalifornischer-Ziesel-1007.jpg|thumb|250px]] [[Bild:Kalifornischer-Ziesel-1007.jpg|thumb|250px]]
[[Bild:Kalifornischer-Ziesel-1006.jpg|thumb|250px]] [[Bild:Kalifornischer-Ziesel-1006.jpg|thumb|250px]]
Zeile 46: Zeile 43:
xxx xxx
-==Gefährdung und Schutz==+==Ökologie, Gefährdung und Schutz==
-xxx+Der Kalifornische Ziesel ist zwar noch nicht vom Aussterben bedroht, jedoch sind die Tiere nur selten zu beobachten, da sie in unzugänglichen Regionen beheimatet sind und sich dort zumeist in dichter Bodenvegetation aufhalten. In den letzten Jahrzehnten rückten aber die pazifische Westküste, des natürliche Verbreitungsgebiet diese Art, immer weiter ins Visier der Holzindustrie und dem Straßenbau. In der Roten Liste der IUCN wird der Kalifornische Ziesel als nicht gefährdet geführt. Im Grunde genommen gehört der Kalifornische Ziesel zu den Nützlingen, da er die Populationen an Schadinsekten und er als Samenverbreiter fungiert. Seine verlassenen Erbauten dienen anderen Tiere zudem als Unterschlupf. Farmer und Landwirte sehen den Kalifornischen Ziesel jedoch eher als Schädling an, da er hin und wieder auf landwirtschaftlichen Flächen kleinere Schäden verursacht. Der Kalifornische Ziesel gilt auch als Träger von Krankheiten, insbesondere der Tularämie, einer Krankheit, die durch den Erreger ''Francisella tularensis'' ausgelöst wird.
==Literatur und Quellen== ==Literatur und Quellen==

Version vom 09:09, 3. Apr 2007

Artikel ist gerade in Bearbeitung/Vorbereitung von: {{{1}}}.

Kalifornischer Ziesel

Systematik
Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha)
Teilordnung: Sciurida
Überfamilie: Hörnchenartige (Sciuroidea)
Familie: Hörnchen (Sciuridae)
Unterfamilie: Erd- und Baumhörnchen (Sciurinae)
Tribus: Echte Erdhörnchen (Marmotini)
Untertribus: Ziesel und Präriehunde (Spermophilina)
Gattung: Ziesel (Spermophilus)
Art: Kalifornischer Ziesel
Wissenschaftlicher Name
Spermophilus beecheyi
Richardson, 1829

IUCN-Status
Least Concern (LC) - IUCN

Der Kalifornische Ziesel (Spermophilus beecheyi) zählt innerhalb der Familie der Hörnchen (Sciuridae) zur Gattung der Ziesel (Spermophilus).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Aussehen und Maße

xxx

Lebensweise

xxx

Verbreitung, Lebensraum

xxx

Prädatoren

xxx

Ernährung

xxx

Fortpflanzung

vergrößern
vergrößern
vergrößern

xxx

Ökologie, Gefährdung und Schutz

Der Kalifornische Ziesel ist zwar noch nicht vom Aussterben bedroht, jedoch sind die Tiere nur selten zu beobachten, da sie in unzugänglichen Regionen beheimatet sind und sich dort zumeist in dichter Bodenvegetation aufhalten. In den letzten Jahrzehnten rückten aber die pazifische Westküste, des natürliche Verbreitungsgebiet diese Art, immer weiter ins Visier der Holzindustrie und dem Straßenbau. In der Roten Liste der IUCN wird der Kalifornische Ziesel als nicht gefährdet geführt. Im Grunde genommen gehört der Kalifornische Ziesel zu den Nützlingen, da er die Populationen an Schadinsekten und er als Samenverbreiter fungiert. Seine verlassenen Erbauten dienen anderen Tiere zudem als Unterschlupf. Farmer und Landwirte sehen den Kalifornischen Ziesel jedoch eher als Schädling an, da er hin und wieder auf landwirtschaftlichen Flächen kleinere Schäden verursacht. Der Kalifornische Ziesel gilt auch als Träger von Krankheiten, insbesondere der Tularämie, einer Krankheit, die durch den Erreger Francisella tularensis ausgelöst wird.

Literatur und Quellen

  • David Macdonald: Die große Enzyklopädie der Säugetiere. Ullmann/Tandem ISBN 3833110066

Links

'Persönliche Werkzeuge