Pazifikwaran

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Pazifikwaran

Systematik
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Eigentliche Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Autarchoglossa
Überfamilie: Waranartige (Platynota)
Familie: Warane (Varanidae)
Gattung: Varanus
Art: Pazifikwaran
Wissenschaftlicher Name
Varanus indicus
Lesson, 1802

Der Pazifikwaran (Varanus indicus) gehört innerhalb der Familie der Warane (Varanidae) zur Gattung Varanus.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Pazifikwaran erreicht eine Körperlänge von 130 - 140 cm. Die Kopfrumpflänge beträgt dabei rund 50-60 cm. Einzelne Exemplare sollen noch etwas größer werden. Rücken und Flanken sind graubraun bis schwarz gefärbt, die Unterseite ist cremefarben. Der Rücken ist mit gelblichgrünen Flecken überzogen. Seine kräftigen Beine enden in mächtige Krallen, die er zum Graben nutzt. Der längliche Kopf setzt sich nur wenig vom Hals ab. Der Schwanz ist mit fast 2/3 der Gesamtlänge recht lang. Er ist seitlich abgeflacht und mit einem niedrigen Kiel versehen. Pazifikwarane erreichen ein Alter von 17 bis 20 Jahren.

Verbreitung

Pazifikwarane sind im gesamten indopazifischen Raum und im nördlichen Australien weit verbreitet. Die Tiere leben an den Küsten in Mangrovenwäldern und in küstennahen Regenwälder.

Ernährung

Diese Waranart ist ein reiner Fleischfresser, die sich von anderen Echsen, Schlangen, Fischen und auch Krebstieren ernährt. Er ist nicht wählerisch und frisst was er erbeuten kann.

Fortpflanzung

Die Trächtigkeit der Weibchen beträgt gut 3 bis 4 Wochen. Sie gräbt eine Grube und legt in der Regel zwischen 5 und 7 Eier darin ab. In Abhängigkeit von der Temperatur schlüpfen die Jungechsen nach rund 150 Tagen. Sie haben eine Gesamtlänge von 25 bis 30 cm.

Anhang

Siehe auch

  • Die Familie der Warane (Varanidae)

Literatur und Quellen

  • Kurt Deckert, Gisela Deckert, Günther E. Freytag: Urania Tierreich, 7 Bde., Fische, Lurche, Kriechtiere. Urania, Freiburg (1991) ISBN 3332003763
  • Manfred Rogner: Echsen, Bd.2, Warane, Skinke und andere Echsen sowie Brückenechsen und Krokodile. Ulmer (Eugen) (1994). ISBN 3800172534
  • Daniel Bennett: Warane der Welt. Chimaira (1996) ISBN 3930612054
  • Bernd Eidenmüller: Warane. Lebensweise - Pflege - Zucht. Herpeton, Auflage 2 (2003) ISBN 3936180032

Links

'Persönliche Werkzeuge